Neue Kolumne: der Gerüchteküchenrückblick

Das wollte ich immer schonmal tun.

Auf TUAW gibt es eine Kolumne mit dem Titel: “Rumor Roundup”. Dort kommentiert der Autor, Chris Rawson, sehr ironisch die vielen Gerüchte, die im Apple-Umfeld ja ständig auftauchen. Und diese Kolumne werde ich ab sofort regelmäßig ins Deutsche übertragen, gemäß dem alten Übersetzungsmotto: “Die Treuen sind nicht schön und die Schönen sind nicht treu.”

Viel Spaß und – viel Feedback, los geht’s.

Passend zu Halloween: Was ist die gruseligste Überschrift?

Jetzt, wo Apple vermutlich alle neuen Produkte für 2013 vorgestellt hat, sollte man meinen, die Gerüchteküche kocht auf kleiner Flamme. Weit gefehlt. Es ist so schlimm wie immer. Nein, schlimmer: Als Zugabe mutieren einige Tech-Blogger jetzt selbst zu “Analysten” und geben vor, Ahnung zu haben, wenn sie über Apple’s Zukunftspläne schreiben. Das ist niedlich anzusehen und herzzerreissend zugleich….wie eine Welpe mit gebrochenem Fuss, die herumhinkt…..Du schaffst das, Kleiner….”schluchz”…..Du schaffst es….

More evidence suggests that the iPhone 5c is a dud (BGR)
(Weitere Indizien deuten darauf hin, dass das iPhone 5c ein Reinfall ist)

Die Indizien bleiben bei BGR – ganz wie Ihre angeblichen Quellen – im Dunkeln, die “Analyse” ist schlichtweg dumm. “Falls Apple erwartet hat, gleich viele oder mehr günstigere iPhones als das iPhone 5S zu verkaufen, war das ein Fehler” schreibt BGR. Nun, Apple wird sich, gebettet auf den Milliarden von Dollar die mit dem 5S verdient werden, in den Schlaf weinen müssen.

BGR hält das Ganze für eine kleine Überraschung, schließlich wurde das 5c von “vielen als eine günstige Alternative für preisorientierte Kunden gesehen”. Anders gesagt, BGR glaubt weiterhin an die Mär, dass iPhone 5c sei das im Vorfeld viel gepriesene “Billig-iPhone” und nicht das Mittelklasse-Modell von Apple.

(Abgesehen davon: Ist es nicht toll, dass die Preisgestaltung des 5c quasi 2 Jahre Analysten-Blabla über ein “günstiges” iPhone, welches Markanteile zurückholen sollte und dafür auf eine hohe Marge verzichtete, ad absurdum geführt hat und die sogenannten Analysten alle wie Volldeppen da stehen?)

Außerdem, kann mir jemand erklären, wie ein iPhone, das 2% aller iPhones repräsentiert, und zwar nach nur zwei Monaten, als “Reinfall” bezeichnet werden kann? Hallo? Wir reden von hunderten von Millionen Geräten, 2% davon sind immer noch eine ganze Menge.

Opinion: What can we expect from the elusive Apple Television? (9to5 Mac)
(Kommentar: was können wir von dem mysteriösen Apple TV erwarten?)

Eine Erklärung vorab: Gene Münster ist einer der bekanntesten Apple-Analysten und sagt schon seit Jahr und Tag die unmittelbar bevorstehende Veröffentlichung eines Apple-Fernsehers vorher. Dieser Artikel ist eine weitere Plattform für Munster, für alle anderen ist es reine….sagen wir Fantasie, das kling höflicher.

Die Frage, die bis jetzt keiner befriedigend beantworten kann (oder will): Warum sollte Apple in einen gesättigten Markt mit niedriger Marge und bescheidener Aussicht auf Gewinne eintreten?
Das iPhone hat dem Mobilfunkmarkt etwas völlig Neues beschert, und davon profitiert Apple vor allem, weil Handys als Wegwerfartikel angesehen werden, der sowieso alle 2-3 Jahre erneuert wird. Wie viele Leute kennt Ihr, die Ihren Fernseher so oft auswechseln?

Ein Apple-Fernseher wabert schon seit Jahren durch die Gerüchteküche, und er kommt einfach nicht. Vermutlich weiß Apple es besser. Schade, dass niemand anders es rafft.

Rumor: LG nearing deal to supply ‘iWatch’ OLEDs, Samsung not a candidate (AppleInsider)
(Gerücht: LG kurz vor Vertragsabschluss für die OLEDs der “iWatch”, Samsung wird nicht berücksichtigt)

Apple hat bis jetzt null Interesse gezeigt, OLEDs in ein Produkte einzubauen. Und die iWatch ist nichts mehr als der abgedrehte Trip eines Analysten. AppleInsider gibt selbst zu, dass verwertbare Hinweise auf eine iWatch bis jetzt nicht aufgetaucht sind. Was vermutlich daran liegt, dass die iWatch immer schon eine blöde Idee war und weiterhin ist.

Rumor: Big-screen ‘iPhone 6′ coming Sept. 2014, Apple to focus on one-handed use (AppleInsider)
(Gerücht: “iPhone 6″ mit Riesen-Bildschirm soll im September 2014 erscheinen, Apple konzentriert sich auf optimale Einhand-Bedienung)

Niemande außerhalb Apples hat auch nur den Hauch einer Idee davon, wie das nächste iPhone aussehen wird. Die Quelle dieser Story, eine “japanisches Mac Fan Magazin”, ist wohl nur auf Klicks aus. Und AppleInsider ebenso, indem sie eine Geschichte verbreiten, die nicht im Geringsten Maße glaubwürdig ist.

How far can fanboys carry Apple? (BGR)
(Wie weit können die Fans Apple tragen)

BGR nutzt das Wort “Fan” schon in der Überschrift, zum Glück. So wissen wir alle sofort, dass dieser Artikel absolut keinen intellektuellen Wert hat. Abgesehen davon, dass die Quelle (natürlich) ein weiterer unwissender Analyst ist: wer immer noch glaubt, dass Apple nur von seinen “Fans” lebt, hat seit längerem den Markt nicht mehr studiert.

Das “Fan”-Argument hätte 2007 oder 2008 noch sinnvoll geklungen, als das iPhone “nur” wenige Millionen mal verkauft wurde. In Zeiten, in denen Apple 30 Millionen iPhone pro Quartal verkauft, wirkt es etwas fehl am Platze.

Apples Erfolg ist durch und durch Mainstream, schon zu Zeiten, in denen die Firma zum ersten mal 10 Millionen iPods im Jahr verkaufte. Apple milliardenschwere Cash-Reserven haben nichts mit “Fans” zu tun, sondern mit normalen Menschen, denen die lächerlichen Versuche, sie in Schubladen zu stecken,  völlig egal sind.

Akzeptiert’s. Punkt.

Target takes a guess at Retina iPad mini launch date: Thursday, Nov. 21st(9to5 Mac)
Target tippt auf den 21. November als Verkaufstart für das Retina iPad mini)

Aus dem Artikel: “Wir glauben, dass dies vermutlich Spekulation ist, da Händler wie Target normalerweise dies Infos nicht so früh bekommen.” Wer mal bei Target gearbeitet hat kann bestätigen: die haben absolut null Ahnung wann das iPad mini verfügbar sein wird.

iOS 7: The perfect mobile platform for murderers (BGR)
(iOS 7: das perfekte mobile Betriebssystem für Mörder)

OK, wenn da nicht jemand Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollte, weiß ich es auch nicht.
“Also, iOS 7 ist nicht die beliebteste Software, die Apple je entwickelt hat.” laut BGR. Wie immer pflegt BGR ihre lange Tradition, die Fakten vollkommen zu ignorieren. Wenn iOS 7 angeblich so umstritten oder “ungeliebt” ist – warum haben dann 2/3 aller iOS Nutzer schon umgestellt, keine zwei Monate nach der Veröffentlichung von iOS 7?

Schlimmer noch für BGR rapide schrumpfende Glaubwürdigkeit: das gefälschte Video, das als Quelle dient, hat mit iOS 7 an sich überhaupt nichts zu tun. Die Geräte im Video laufen zwar alle mit der letzten Version von iOS, aber das Video ist lediglich eine Aneinanderreihung der üblichen Horrorfilm-Ausschnitte, die irgendwas mit Handys zu tun haben. Mit iOS 7 hat das nichts zu tun.

Fliehet! Wahre Blödheit kommt von innen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>