Gerüchteküchenrückblick: Wir haben einen Sieger

Die WWDC hat noch nicht begonnen, der erste Gewinner des Propheten-Awards steht aber fest: Apple hat tatsächlich Dr. Dre oder besser, dessen Firma Beats gekauft. Vielleicht gibt es noch weitere Neuigkeiten dazu während der WWDC, was aber heute interessiert: Wie gut hat sich die Gerüchteküche jetzt tatsächlich geschlagen?

Zur Vorbereitung und zum Nachschlagen hier nochmal alle Gerüchte für die WWDC. Falls sich jemand wundert, dass keine iPhone Gerüchte dabei sind: Ich bin mutig und behaupte: ein neues iPhone werden wir morgen noch nicht zu sehen bekommen. 

iOS 8: Nachdem die ersten Banner auf der WWDC das Offensichtliche schon verraten haben, ist es kein Geheimnis mehr, dass iOS 8 vorgestellt wird. Aber was ist drin, was sagen die Gerüchte? Ein kleiner Hinweis zu den Listen unten: es gibt ja einige Kollegen, die ebenfalls ein “Round-Up” aller Gerüchte zusammengestellt haben, die mehr oder weniger wahrscheinlich morgen vorgestellt werden. Interessanterweise scheinen auf dem Weg ein paar Gerüchte verlorengegangen sein, nicht so in der geLilimagx-Liste. Wir listen alles auf, völlig schmerzfrei.  Ohne weiteren Kommentar (das habe ich in den letzten Wochen bereits erledigt):

  • Healthbook – die Fitness App
  • Eine verbesserte Siri
  • Ein mobiles Zahlungssystem
  • Verbesserte Karten-App mit ÖPNV
  • Split-Screen multitasking für das iPad
  • Text Edit und Vorschau für iOS
  • Siri bzw. iOS soll automatisch Musikstücke erkennen
  • iTunes Radio als eigene App
  • mehr/bessere Schnittstellen zwischen iOS 8 und allen Apps
  • Home Automation Plattform

Hab ich was vergessen? Weiter im Text: Mac OS X 10.10:

  • an iOS 7 (bzw. dann 8) angelehntes Design

Ähm….das war’s. Da passt ja das ebenfalls mal aufgetauchte Gerücht, Apple hätte viele Entwickler von iOS 8 abgezogen und dem OS X Team zugeteilt, wie die Faust aufs Auge.

Na gut. Hardware, anyone:

  • Retina MacBook Air
  • günstigere iMacs
  • neue iMacs
  • 8 GB iPhone 5S

Zwei weitere Produkte zählen zwar auch zur Hardware, bekommen aber eine eigene Liste hier:

AppleTV (das existierende, nicht der Fernseher):

  • Sprachsteuerung
  • eigenen Appstore
  • eigener TV-Tuner
  • eingebaute Airport Express

Und, nicht zu vergessen, die ominöse iWatch, die eierlegende Wollmilchsau unter den Apple Produkten:

iWatch

  • Eine ganze Batterie von Sensoren, inkl. eines UV-Sensors, der vor Sonnenbrand warnt
  • gekrümmtes (OLED-)Display
  • iPod (nano) Ersatz
  • Verkaufsstart im Spätsommer

Ziemlich dünne Gerüchtelage für ein angeblich so revolutionäres Produkt, oder? Zum Glück gibt es noch die Gerüchte, die unter “Sonstiges” einzuordnen sind:

  • 12-Zoll-iPad
  • iTunes für Android
  • 3D-Videobrille
  • Macs auf ARM-Basis
  • EarPods werden zu Fitness-Kopfhörern (und messen Puls etc.)

Das war’s wohl: Morgen wissen wir mehr. Und spätestens nächstes Jahr können wir diesen Post recyceln, weil viele Gerüchte weiterhin in der Gegend rumschwirren werden.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>