Gerüchteküchenrückblick: Man nehme…

Das Gerücht verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Die ersten Fotos des neuen iPhone Betriebssystems, iOS 8, seien aufgetaucht.

Und irgendwo im fernen China wird sich ein vorpubertärer Teenager vermutlich den Bauch halten, weil er die komplette westliche Welt mit so einfachen Tricks hat reinlegen können.

Sieht so iOS 8 aus? (Engadget German)

Um die Frage kurz zu beantworten: Nein.

Und mal im Ernst: ein paar App-Icons zusammenbauen, aus Mangel an Kreativität zwei aus OS X zu übernehmen und dann noch den Einstellungs-Bildschirm so zu überschreiben, dass dort iOS 8 statt iOS 7 steht – das hätte auch meine Großmutter hinbekommen, die übrigens zeitlebens keinen Computer besessen hat.

Alle Diskussionen darüber, wie wahrscheinlich dies “neuen” Apps denn seien sind nichts weiter als Schönrednerei. Würde ich auch machen, wenn ich auf einen so billigen Trick reingefallen bin.

Immerhin: 9to5mac nimmt die gefälschten Screenshots zum Anlass, mal darüber nachzudenken, was iOS 8 denn bringen könnte. Natürlich verpackt 9to5mac das Ganze in ein Gerücht, unabhängig davon sind einige dieser “Vorhersagen” nicht unwahrscheinlich und viele zumindest wünschenswert.
XL-iPhone: Design soll an iPhone 5c und iPod nano angelehnt sein (Maclife)

Immerhin: Maclife verweist auf eine (angeblich) positive Trefferrate, die das besagte Newsblog habe. Wer sich die Mühe macht, den original Eintrag mal zu verfolgen, sieht allerdings (abgesehen von einer schlechten Englisch-Übersetzung) immer mal wieder das Wort “Liquid Chrystal”. Scheinbar ein neuer Wunderstoff von Apple, in jedem Fall deutet nichts an diesem Gerücht darauf hin, dass auch nur ein geringer Teil davon wahr sein könnte.
3 Voraussagen für das iPhone 6: Ultra-Retina-Display, A8-Chip mit 2,6 GHz und nur noch 5,6 Millimeter dünn (Maclife)

Das Gerücht ist da schon interessanter, aus zwei Gründen. Einmal ist keine der Voraussagen komplett unwahrscheinlich. Und zweitens ist die Taktik nicht so schlecht: Im Prinzip sagt der Urheber des Gerüchts, Sonny Dickson, ja Folgendes: Das iPhone wird schneller, dünner und hat ein noch besseres Display. Alles Voraussagen, die selbst ich so unterschreiben würde. Und wenn die genauen Daten nicht ganz stimmen, kann er immer noch sagen, er hätte ja vom Prinzip her Recht gehabt.
Clever!

Zum Abschluss noch eine kleine Studie darüber, warum Apple Gerüchte eigentlich entstehen:

HDTV sales tumble 10% as rumors of full-fledged Apple television set have all but vanished (AppleInsider)

Es dreht sich um das berühmt-berüchtigte Apple TV und wer zu faul ist, den Artikel zu lesen, hier eine kurze Zusammenfassung, die man eigentlich genau so stehen lassen kann:

Das Gerücht eines Apple-Fernsehers ist zwischen 2009 und 2011 deswegen aufgetaucht, weil  der Verkauf von HDTVs zu dieser Zeit geboomt hat. Der Boom ist tot, die Gerüchte über einen Apple Fernseher auch.

In die gleiche Kategorie fällt wohl dieser Artikel.

Zum Abschluss noch etwas, das sich wirklich lohnt zu lesen. Es sei Euch, den Gerüchteköchen, zugleich eine Lehre: Nicht jedes Apple-Design wird zu einem kaufbaren Produkt! Sapere aude!
Von Telefonen bis hin zu Tablets: 23 nie umgesetzte Apple-Designs (Tech.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>