Gerüchteküchenrückblick: Da muss noch Salz ran

Diese Woche gab es zum Glück nur wenige Gerüchte. Zum Glück, kann ich nur sagen, es gab so schon viel zu tun, da hätte ein Übermaß an sinnlosen Gerüchten mich nur zum Wahnsinn getrieben. Und jetzt kommt auch noch die Vorweihnachtszeit: Liebe Gerüchte-Blogs, haltet Euch zumindest bis Jahresende etwas zurück, wenn es geht. Danke.

Rumor: Major Foxconn factory to cease iPhone 5c production, focus on Apple’s iPhone 5s (AppleInsider)
Gerücht: eine der größten Foxconn Fabriken stellt die 5c Produktion ein und konzentriert sich auf das 5s

Ohoh – schlechte Nachrichten für Apple. Das günstigere iPhone verkauft sich nicht mehr so gut wie das teure – Apple muss dem Untergang geweiht sein. Und als Quelle wird auch noch die “Digitimes” angegeben. Hintergrundinfo: wer auf Apple-Gerüchte wetten will, sollte Digitimes lesen und aufs Gegenteil setzen – phantastische Gewinne sind garantiert.

More evidence suggests that the iPhone 5c is a dud (BGR)
Mehr Hinweise darauf, dass das iPhone 5c ein Rohrkrepierer ist

BGR schlägt in die gleiche Kerbe – aus der gleichen Quelle. Jungs, mal im Ernst: wie kann ein Gerät, dass sich seit seinem erst kürzlich erfolgten Start millionenfach verkauft hat, ein Rohrkrepierer sein? Und selbst wenn es nicht nachgefragt wird und die Kunden stattdessen das teurere, margenträchtigere Gerät wählen – was daran soll schlecht sein für Apple? Wobei – um Gerüchte zu erfinden eignen sich die beiden iPhone Modelle perfekt, schließlich nennt Apple immer nur die Gesamtverkäufe der iPhones. Aber etwas mehr Phantasie hätte ich mir doch schon erwartet. Ah, warte – hier kommt was:

Report claims 12.9-inch panel for larger iPad already in production, release early next year (9to5 Mac)
Report behauptet, dass ein 13-Zoll iPad schon produziert wird und Anfang nächsten Jahres veröffentlicht wird.

Der ist nicht schlecht….Apple hat das iPad Air gerade so leicht gemacht, dass es wirklich mit einer Hand gehalten werden kann und daher muss sofort ein adäquater unhandlicher Ersatz her. Genauso stelle ich mir das Produktmanagement bei Apple vor. Quelle: die Lieferkette. Schon klar. Ich bestelle schon mal vor.

Larger-Screen iPhone Rumors Continue with 4.9-Inch iPhone 6, iPhone 5c Successor (MacRumors)
Mehr Gerüchte über ein iPhone 6 mit größerem Bildschirm.

Das Gerücht gab es schon – besser wird es dadurch nicht. Aber die Klickzahlen erhöhen sich, die Werbeeinnahmen auch – eine ganze Industrie baut auf diesen Gerüchten auf. Und die Weihe kommt dann, wenn es diese blödsinnigen Gerüchte in die großen Medien schaffen, wie kürzlich bei Spiegel Online geschehen.

Apple Continues Work on Liquidmetal Alloys for Use in Future Products(MacRumors)
Apple arbeitet weiter daran, Liquidmetal in zukünftigen Produkten zu verwenden

2010 hat Apple sich das Recht erkauft, “Liquidmetal” verwenden zu dürfen. Drei Jahre später gibt es nur ein “Produkt”, für das Apple die Metalllegierung tatsächlich nutzt: das kleine Werkzeug, mit dem man dem iPhone die SIM-Karte entnehmen kann. Im Artikel heißt es (so ungefähr): “Es wird gemunkelt, dass Apple seit 2010 mit Liquidmetal experimentiert.” Das tut Apple wahrscheinlich sogar, insofern ist der Wahrheitsgehalt der Story recht hoch. Neuigkeitswert dennoch: gleich Null.
Vermutlich hat jemand einen Artikel aus 2010 aus den Archiven hervorgeholt und festgestellt, dass dieses Thema seit Längerem nicht mehr irgendwo erwähnt wurde. Schwups, ein paar Daten im Artikel ändern und wiederveröffentlichen – fertig ist das neueste Gerücht. Immerhin verlässt man sich nicht auf fragwürdige Quellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>