Gerüchteküchenrückblick: Beats me!

Es war die Meldung in dieser Woche, was Apple-Gerüchte angeht: “Apple holt sich was auf die Ohren” und übernimmt angeblich für 3.2 Milliarden Dollar die Kopfhörerfirma des Rapiers Dr. Dre. Dessen bekanntester Hits lautete übrigens: “Keep their heads ringin”

Spätestens jetzt hat er das ganz gut hinbekommen. 

Schließlich hat diese Nachricht ganze Heerscharen von Analysten, Journalisten und Bloggern dazu bewegt, sich Gedanken dazu zu machen, warum in aller Welt Apple diesen Schritt überhaupt geht.

Ich mache einfach mal etwas ganz anderes und zitiere aus dem ursprünglichen Artikel der Financial Times, der dieses Riesengerücht überhaupt erst ins Rollen gebracht hat. Der Artikel datiert vom 8. Mai. Letzte Woche. Zitat: “The deal could be announced as early as next week.”

Mehr will ich gar nicht sagen. Immerhin gab es noch einige weitere interessante Gerüchte in dieser Woche. Zum Beispiel dieses Gerücht:

Apple’s iPad will reportedly add split-screen multitasking with iOS 8

Report: The iPad Will Get Split-Screen Multitasking in iOS 8  

Rumor: Apple to bring split-screen multitasking to iPad with iOS 8

oder auf Deutsch:

Gerücht: Split-Screen-Modus für iOS 8  

iOS 8 bringt angeblich Split-Screen-Modus aufs iPad  

iOS 8: Apple arbeitet angeblich an Multitasking mit Split-Screen  

Warum gleich so viele Quellen zitieren? Nun, ich versuche mich mal wieder in der wissenschaftlichen Ergründung der vielen Apple-Gerüchte. In diesem Fall gehen alle Berichte auf einen Artikel zurück, “Article Zero”, wenn man so möchte:

Apple plans to match Microsoft Surface with split-screen iPad multitasking in iOS 8

In diesem Artikel steht dann wieder altbekannte Quelle: “according to sources with knowledge of the enhancement in development”.

Anders gesagt: nach allen journalistischen Regeln ist dieses Gerücht absoluter Mumpitz. Aber: es sind nur noch knapp drei Wochen bis zur WWDC und die Erfahrung zeigt, dass die Gerüchte so langsam immer näher an der Wahrheit liegen.

Der zweite Teil des oben genannten Gerüchts beispielsweise klingt schon wesentlich plausibler: Apps sollen einfacher Daten austauschen können. Andere Gerüchte sagen beispielsweise eine bessere Audioqualität voraus oder schärfere Fotos.

Das klingt logisch: mit iOS 7 wurde das Layout entrümpelt, der Fokus bei iOS 8 liegt “unter der Haube”.
Ergo: ab sofort könnte man tatsächlich mal anfangen, den Gerüchten zu neuen Apple Produkten Glauben zu schenken.

Natürlich nur denen, die Software betreffen. Bis zum iPhone 6 sind es ja immerhin noch einige Monate, da bleibt noch viel Raum für “echte” Bilder des neuen Apple-Handys. Wie dieses hier:

Could This Curvy Screen Be the Front of the iPhone 6? (gizmodo)

Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort: Nein, sicher nicht.

What Steve Jobs really said about an Apple HDTV  (TUAW.com)

Zum Abschluss mal wieder ein guter Artikel: wie kommt die Gerüchteküche eigentlich auf diese unsägliche Apple-Fernseher-Geschichte? Leset und staunet und merket: Gerüchtekoch wird derjenige, der nur das liest und hört, was er hören und lesen will.

QED.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>